Neuigkeiten

Das Glückskrokodil - Bericht von Herrn Veit Gremli

Wir mussten etwas früher als sonst aufstehen. Bei einem kurzen Zwischenhalt konnten wir noch einen Bewohner der Aussenwohngruppe abholen. Auf der Autobahnging es dann Richtung Einkaufszentrum Zugerland. Dort gab es zum Wachwerden direkt einen Kaffee.

Dann ging es nach Baar zur Höhle. Der unscheinbare Eingang lag etwas in der Höhe. Dabei kam der eine oder andere ins Schnaufen beim Hochlaufen.

Durch den Bergbau und die Gewinnung von Tuffstein wurde dieses Höhlensystem erst entdeckt. Es ist relativ weiches Material und dadurch entstanden die Stalaktiten (hängende Formen) und die Stalagmiten (liegende oder stehende Formen). Faszinierend waren die Beleuchtung sowie die Beschreibungen am Wegesrand. Ich hätte mir etwas mehr Zeit gewünscht aber meine Mitbewohner wollten schnell weiter.

Die zweite Höhle lag etwas unterhalb. Sie wurde zuerst entdeckt und wurde durch einen unterirdischen See geschützt. Was zum Bau eines Entlastungsstollens führte. Sie ist die kleinere Höhle, dafür aber die interessantere. Sie birgt so Überraschungen wie die Schildkröte oder das Krokodil. Die Berührung des Krokodiles soll der Sage nach Glück bringen. Also haben alle das Krokodil betatscht.

Die Besichtigung war zu früh fertig so konnten wir noch die Fabrik anschauen. Es wird dort die Wasserkraft zu Strom umgewandelt. Auch ein Speicher ist dabei.

Durch einen Abstecher auf den höchsten Gipfel konnten wir über den ganzen Zugersee sehen. Es war wunderschönes Wetter und so war auch die Fernsicht schön.

Das Mittagessen wurde uns von der Murg-Stiftung offeriert. Wir konnten aus verschiedenen Menüs auswählen und so sind alle auf ihre individuelle Rechnung gekommen. Zum Dessert gab es nach einem Spaziergang am See noch eine Glace.

Die Heimfahrt war wenig spektakulär.

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://murg-stiftung.ch/

Wir verwenden Cookies, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten, und sie fortlaufend zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.