Neuigkeiten

Ausflug Gotthard Basistunnel

Sehr lange mussten sich die Bewohner und Bewohnerinnen der Murg-Stiftung gedulden, bis die Corona-Situation endlich wieder einmal einen Ausflug zuliess. Ende Juli war es soweit und Ziel war der längste Eisenbahntunnel der Welt: der Gotthard-Basistunnel.

Nach etwa zwei Stunden Autofahrt war man in Erstfeld angekommen, wo die Gruppe von einem Bauingenieur in Empfang genommen wurde. Dieser führte die mit Helm und Weste ausgerüsteten Murg-Stiftler in den Tunnel. Metin Kilic berichtet, dass die Besichtigung sehr interessant gewesen sei. Imposant fand er, wie man einen durchfahrenden Zug von einem Nebentunnel aus habe beobachten können. Ihm habe auch allgemein die Umgebung und die Landschaft in Erstfeld sehr gefallen.

Nach der eindrücklichen Führung stärkte sich die Gruppe bei einem feinen Mittagessen und genoss die Sonne bevor es anschliessend wieder auf den Nachhauseweg ging.

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://murg-stiftung.ch/

Wir verwenden Cookies, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten, und sie fortlaufend zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.